• Ihre Energiewende

  • Photovoltaik

    Am effizientesten und sparsamsten ist es, wenn der produzierte Strom der Photovoltaik-Anlage selbst verbraucht wird. Trotzdem wird der Strom nicht nur dann benötigt, wenn er auch produziert wird. Energieversorger nehmen diesen nicht benötigten Strom ab und vergüten ihn.

     

    Ihre persönliche Energiewende – Unabhängig für die eigene Energie sorgen.

    Strom einspeisen
    Mit der Verbindung zu einem öffentlichen Stromnetz wird sichergestellt, dass zu jedem Zeitpunkt genügend Verbraucher vorhanden sind, die den Solarstrom sofort nutzen können. Eine Zwischenspeicherung ist dabei nicht erforderlich, da die Stromversorgung jederzeit sichergestellt ist und normale Wechselstromgeräte eingesetzt werden können.

    Geeignet für:

    PDF ansehen und downloaden

    Eigenstrom optimieren

    Der Energieüberschuss kann auch in einer Batterie gespeichert statt in das öffentliche Netz eingespeist werden.

    Zudem kann mit einer Box die Photovoltaikanlage, die Wärmepumpe, die Warmwasseraufbereitung oder weitere Verbraucher auf einander abgestimmt werden.

    Über eine App oder ein Bedienteil geben Sie Ihre Wünsche ein, beispielsweise die Zimmertemperatur. In einer verschlüsselten Cloud wertet ein Programm alle Daten inklusvie der Wetterprognose für einen optimalen Einsatz Ihrer Energie aus. Das System verteilt den Strom jeweils dorthin, wo Sie ihn effizient nutzen: z. B. zum Heizen, Kühlen oder für eine Ladestation.

    Unabhängig für die eigene Energie sorgen.
    Batteriespeicherung - Elektromobilität - Windturbinen

    Batteriespeicherung
    Tagsüber produziert die Solaranlage mehr Energie als verbraucht wird.
    Mit Batterien wird der ­überschüssige Strom gespeichert und kann genutzt werden, während die Sonne nicht mehr scheint.

    Elektromobilität
    Mit der Schnell­ladebox für Zuhause lassen sich täglich und sicheren
    Elektroautos, Scooter oder Fahrräder aufladen. Mit der hohen Ladegeschwindigkeit erfolgt die Ladung bis zu fünfmal schneller als an einer Haushaltssteck­dose. Die Steckdose wird dafür zur ­Sicherheit automatisch verriegelt.

    Windturbinen
    Die Kleinwindanlagen benötigen nur einen Windhauch um lautlos Elektrizität zu produzieren. Tag und Nacht und zu jeder Jahreszeit.
    Die Anlagen können sowohl hori­zontal als auch vertikal installiert werden und ­integrieren sich ideal in Gebäuden oder Masten.

    Auszug aus unserem reichhaltigen Angebot

    Wir unterstützen Sie bei Ihrer ­persönlichen Energiewende
    Dank intensivster Weiterbildung in diesem dynamischen Bereich ­können wir Ihnen während des gesamten Projekts professionelle Betreuung zur Verfügung stellen. Mit den technischen Neuigkeiten kennen wir uns genauso aus wie mit den verschiedenen Fördermitteln des Bundes.

    Unser Angebot reicht von der Eignungsabklärung der örtlichen Verhältnisse über die Planung und die Beratung, bis hin zur Installation und Wartung der Anlage. Wir verbauen qualitativ hervorragende Produkte zu einem fairen Preis. Damit sich die Umstellung nicht nur ideologisch, sondern auch finanziell auszahlt.

     
    Auszug aus unserem reichhaltigen Angebot

    • Eignungsabklärung der örtlichen Verhältnisse
    • Planung und Realisierung von ­Photovoltaikprojekten bei ­Privatkunden, ­Geschäftskunden und in Industriebetrieben sowie ­landwirtschaftlichen Betrieben
    • Unterstützung beim Beantragen von Förderbeiträgen des Bundes
    • Installation der Anlage
    • Instruktion für Bedienung der Anlage
    • Wartung der Anlage

    Referenzen zur Photovoltaik

    Othmar Stöckli, Menznau 2x30 kW
    Josef Bossard, Geiss 30 kW
    Schreinerei Zangger, Menznau 2x30 kW
    Alois Wiederkehr, Grosswangen 15 kW
    Otto Bühlmann, Emmenbrücke 60 kW + 150kW
    Josef und Yvonne Wagner 30 kW
    Armin Lustenberger, Geiss 24 kW
    Lukas Stöckli, Geiss 30 kW
    Beat Schaller, Altbüron 125 kW
    Toni Schaller, Altbüron 30 kW
    Martin Vogel, Willisau
    20 kW